Infokampagne zum internationalen Weltfrauentag (8. März)

Am 6. März 2018 haben wir, Iris Polfer und Elodie Fernandez aus der OBENE 2e, Schüler aus fünf verschiedenen Klassen über den Weltfrauentag und die Frauenrechte in Luxemburg aufgeklärt. Während unserer Vorstellung haben wir über den historischen Hintergrund und die Herkunft des internationalen Frauentages gesprochen. Zudem haben wir einige wichtige Daten wie beispielsweise das Jahr 1919 erwähnt, wo in Luxemburg das Wahlrecht zwischen Frau und Mann demokratisiert wurde oder auch noch das Jahr 1968, wo die Bildungsmöglichkeiten gleichgestellt wurden. Damit sich die einzelnen Schüler ein genaueres Bild über die Entwicklung der Frauenrechte in Luxemburg machen konnten, überreichten wir ihnen ein eigens angefertigtes Plakat mit einer Zeitleiste zu den wichtigsten Ereignissen der luxemburgischen Frauenbewegung im 20. und 21. Jahrhundert.  Zusätzlich haben wir einige Aktivitäten erwähnt, welche am 8. März, dem internationalen Weltfrauentag, auf der Place d’Armes und am 11. März in der Abtei Neumünster stattfinden. Abschließend haben wir Flyer und Sticker an interessierte Schüler verteilt und ein durchaus positives Feedback von den jeweiligen Klassen erhalten.

Um auf die Lage der Frauen und ihrer Rechte weltweit aufmerksam zu machen, haben weitere Schülerinnen der OBENE 2e Plakate angefertigt zur weltweiten Frauenrechtlage, indem sie sich stellvertretend mit den Frauenrechten in 6 unterschiedlichen Staaten bzw. Regionen beschäftigt haben: China, Indien, Saudi-Arabien, El Salvador und Afrika südlich der Sahara.

Die Plakate können als Ausstellung im 1. Stock beim Haupteingang besichtigt werden.

 

Iris Polfer, Elodie Fernandez OBENE 2e