HEY-Conference Zaragoza 2015

Vom 5. bis zum 9. Mai fand ein weiteres und zugleich letztes Projekt der Comenius-Organisation statt. Diesmal ging es für alle Austauschschüler nach Spanien, genauer gesagt Zaragoza. Begleitet wurden wir von Frau Caroline Lentz , Frau Sandra Droste, und Frau Edmée Thibor. Zu dieser Konferenz reisten 16 Länder aus der EU an.

Zaragoza 2015 001 (Medium)

Das Hauptthema in diesem Jahr war Mobbing und das Verhalten gegenüber benachteiligten Schülern, sei es nun mental, körperlich oder sprachlich.

Nach einer ermüdenden Anreise wurden wir von Studenten der Schule und unseren “Host-Families“ sehr herzlich in Empfang genommen.  Ziemlich fasziniert von der atemberaubenden Kulisse und dem warmen Empfang und zugleich noch ein bisschen scheu, ging es nach Hause zu unseren “Hosts“. Am nächsten Tag fing das Projekt richtig an, und wir lernten die anderen Studenten besser kennen.

Nach einigen Kennenlernspiele und der Einleitung in verschiedene Gruppen hatten wir zahlreiche Workshops zu diversen Bereichen des Mobbings und der Benachteiligung zu vollbringen. Dabei war Disziplin und Zusammenhalt sowie gute Ideen in der Gruppe wichtige Faktoren, um die Resultate der Workshops erfolgreich vorstellen zu können.

Am späten Nachmittag fand die Eröffnungszeremonie statt, bei der die verschiedenen Themen der Konferenz genauer erläutert wurden. Während der Zeremonie konnten die spanischen Studenten ihre Talente in Tanz und Musik darbieten. Den Abend verbrachten wir dann mit unseren “Host-Families“.

Am nächsten Tag, haben wir die Workshops dann beendet und unsere fertige Arbeit den anderen Studenten und Lehrern vorgestellt. Am Nachmittag sind wir in Gruppen eingeteilt worden und besichtigten anschließend die Stadt Zaragoza.

Den Abend verbrachten wir mit allen zusammen in der Innenstadt.

An unserem letzten Tag von unserem Aufenthalt in Zaragoza sind wir dann mit dem Bus zum Castillo de Loarre gefahren und haben dieses besichtigt. Dann kam dann das Highlight des ganzen Aufenthalts: das Rafting!

Am Abend fand die Abschiedsfeier statt, bei der wir bis in die Nacht feierten. Diese vier Tage waren eine unvergessliche Erfahrung und werden sicher unser ganzes Leben lang in unserem Gedächtnis bleiben.

Zaragoza 2015 088 (Medium)

Leila Ondobo

Michelle Wolmering

Cynthia Nobre

Tom Brinckmann