Besuch von unserer Partnerschule aus Namur/Belgien

erhielt das Lycée Michel-Rodange am 20. 01. 2017. Direktor Herr Jean-Claude Hemmer und die stellvertretende Schulleiterin Frau Claire Simon empfingen eine Delegation bestehend aus der Direktion sowie einer Lehrerin und Mitarbeiterin des SPOS des “Institut de la Providence de Champion”, Mitglied unseres internationalen Schulnetzwerks “Europroject” mit 18 Schulen aus 17 Ländern.

Die Gäste, deren Schule unsere Direktion sowie Sandra Droste und Sandra Galli als unser erasmus+-Projekte betreuende Lehrer und Edmée Thibor vom SPOS im Dezember näher kennengelernt hatten, wurden vormittags  durch unser Gebäude geführt und bekamen einen Einblick in das Angebot des LMRL sowie in das Luxemburger Schulsystem. Nach gemeinsamem Mittagessen im Forum besuchten die Gäste dann unseren YEL -(Young-European-Leaders) – Club, von dessen 26 Mitgliedern aus den Jahrgängen 3e bis 1e sie freundlich mit selbstgebackenem Kuchen empfangen wurden. Die Schüler stellten die Aufgaben, Ziele, Projekte und Vorteile des YEL-Clubs – unserem aktuellen erasmus+-Projekt – vor und demonstrierten ihr politisches Interesse und ihre Diskussionskompetenz in Debatten auf Englisch und Französisch. In zwei Wochen werden unsere Besucher aus Namur wiederkommen, dann mit Schülern eines Politikkurses, mit dem unsere LMRL-Schüler Debatten austragen werden.

20170120_143144_internet